21.8 C
Frankfurt am Main
Montag, Juli 22, 2024

Vorbereitung auf NATO: USA und Ukraine schließen Sicherheitsabkommen

Muss lesen

Beim G7-Gipfel in Italien haben Joe Biden und Wolodymyr Selenskyj ein Sicherheitsabkommen unterzeichnet, das sicherstellt, dass die USA der Ukraine langfristige Unterstützung im Krieg gegen Russland gewähren. Es wurden jedoch keine Sicherheitsgarantien gegeben, da diese nur mit einer NATO-Mitgliedschaft verbunden sind. Das Abkommen zielt darauf ab, die Ukraine für eine mögliche zukünftige NATO-Mitgliedschaft fit zu machen, indem es eine Zusammenarbeit auf verschiedenen Ebenen, einschließlich militärischer Aspekte, regelt.

Die USA haben der Ukraine weitere Unterstützung gegen feindliche Angriffe zugesichert, ohne jedoch konkrete Sicherheitsgarantien zu geben. Die Ukraine wird aufgerufen, Reformen durchzuführen, insbesondere im Bereich Justiz, Strafverfolgung, Korruptionsbekämpfung und im militärischen Bereich, um die Standards der NATO zu erfüllen. Obwohl die USA betonen, dass die Zukunft der Ukraine in der NATO liegt, wird deutlich gemacht, dass der Weg dahin noch weit ist. Das Abkommen soll auch eine Botschaft an Russland sein, dass die USA langfristige Unterstützung für die Ukraine sichern.

Das Abkommen mit der Ukraine enthält keine Zusagen über den Einsatz amerikanischer Streitkräfte zur Verteidigung des Landes. Die USA wollen weiterhin sicherstellen, dass die Ukraine in der Lage ist, sich selbst zu verteidigen. Es werden auch keine spezifischen Waffensysteme garantiert. Das Abkommen schließt sich anderen Vereinbarungen an, die die Ukraine mit anderen Ländern, wie Deutschland und Japan, getroffen hat, um finanzielle und militärische Hilfe für zehn Jahre zu gewähren, ohne jedoch Sicherheitsgarantien zu bieten. Dies steht im Zusammenhang mit einer Vereinbarung der G7-Gruppe, die Ukraine mit langfristiger Hilfe besser zu schützen.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel