16.6 C
Frankfurt am Main
Sonntag, Juni 23, 2024

Demonstrationen – Linkes Bündnis will AfD-Parteitag mit Blockade verhindern

Muss lesen

Ein linkes Aktionsbündnis plant, den für Ende Juni geplanten zweitägigen Bundesparteitag der AfD in Essen durch eine Massenblockade zu verhindern. Das Bündnis „Widersetzen“ kündigte an, mit Aktionstrainings den Raum der Ruhrmetropole mit Methoden des zivilen Ungehorsams zu füllen, um den AfD-Delegierten den Zugang zur Grugahalle zu erschweren. Die Polizei in Essen ist auf diese Form des Protests vorbereitet und betont, dass von ihrer Seite keine Gewalt ausgehen wird.

Verschiedene Organisationen rufen ebenfalls zu Protesten gegen die AfD während des Parteitags-Wochenendes in Essen auf. Es wird mit Protest-Kundgebungen, Demonstrationszügen und einer Rave-Parade gerechnet. Die Polizei erwartet die größten Demonstrationen seit Jahren in Essen und steht vor einem herausfordernden Einsatz, da sie sicherstellen muss, dass der Parteitag und die Proteste stattfinden können, während die negativen Auswirkungen für die Bevölkerung minimiert werden sollen.

Die Protestbewegungen Ende Juni wurden bereits seit Monaten über soziale Medien mobilisiert. Die Polizei in Essen sieht sich vor einem der größten Einsätze der vergangenen Jahre, da sowohl der Parteitag der AfD als auch die Gegenveranstaltungen und Proteste stattfinden sollen. Die Herausforderung besteht darin, einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltungen zu gewährleisten und gleichzeitig die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel