21.8 C
Frankfurt am Main
Montag, Juli 22, 2024

Wie Kultur die frühe Kindheit prägt

Muss lesen

Kultur hat einen großen Einfluss auf die frühkindliche Erziehung und die Entwicklung von Kindern in verschiedenen Gesellschaften. Rituale und Mechanismen werden entwickelt, um die Kinderbetreuung zu erleichtern und Kinder in die Gesellschaft zu integrieren. In einigen Kulturen wird angenommen, dass Bindung zwischen Kind und Eltern sich von selbst entwickelt und keine spezielle Anstrengung erfordert. Moderne Gesellschaften haben eine eigene Kultur rund um die Kinderbetreuung entwickelt, die von der WEIRD-Gesellschaft (westliche, gebildete, industrialisierte und reiche Demokratien) geprägt ist.

WEIRD-Gesellschaften zeichnen sich durch einen Fokus auf frühkindliche Bildung und Betreuung aus. Frühkindliche Bildung ist jedoch ein junges Konzept und die Ideale können sich erheblich von denen in anderen Teilen der Welt unterscheiden. Investitionen in die Bildung von Frauen vor der Mutterschaft können Verhaltensänderungen bewirken und die kindliche Entwicklung positiv beeinflussen. In vielen Gesellschaften sind Väter kaum an der frühkindlichen Betreuung beteiligt, während in der WEIRD-Gesellschaft eine Beteiligung der Väter erwartet wird.

Lernen in der Kindheit findet in verschiedenen Kulturen in unterschiedlichen Formen statt. Kinder erwerben Fähigkeiten oft durch Spiele und Fantasie. In vielen Gesellschaften wird Wert auf kindliche Neugierde und Lernmöglichkeiten im Alltag gelegt. Trotz kultureller Unterschiede gibt es auch universelle Bedürfnisse, wie die Bindung an Familie und Umgebung sowie das Bedürfnis nach Autonomie bei Kindern.

Geschwister und Gleichaltrige spielen in der frühkindlichen Entwicklung eine wichtige Rolle. In vielen Gesellschaften sorgen ältere Geschwister für jüngere und tragen zur Erziehung bei. In WEIRD-Gesellschaften haben Kinder jedoch weniger Gelegenheiten, außerhalb von strukturierten Umfeldern mit Gleichaltrigen zu interagieren. Mit zunehmender Globalisierung und Veränderung der Gesellschaften werden auch Erziehungsmuster beeinflusst.

Traditionelle Erziehungswerte können durch wirtschaftliche Veränderungen und Globalisierung beeinflusst werden. Bildung und Beschäftigungsmöglichkeiten sind entscheidend, um kulturelle Barrieren zu überwinden und Kinder auf die globalisierte Welt vorzubereiten. David Lancy, ein Kulturanthropologe, hat zum Thema Kindheitsanthropologie geforscht und betont die Bedeutung von kultureller Vielfalt in der Erziehung.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel