19.8 C
Frankfurt am Main
Montag, Juli 22, 2024

Wie der KI-Boom das Rechenzentrumsgeschäft prägt gemäss Vantage DC

Muss lesen

Der KI-Hype hat zu einem starken Anstieg der Nachfrage nach Rechenzentrumsdienstleistungen geführt, insbesondere aufgrund der verstärkten Nutzung von GPUs für das Training von KI und der erhöhten Nachfrage nach Verbindungen für Inferenz-KI. Dies hat zu höheren Rack-Lastdichten und veränderten Planungsanforderungen für Rechenzentren geführt. Es besteht auch ein steigender Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften.

Um vom KI-Hype zu profitieren, sollten Anbieter von RZ-Dienstleistungen die Nachfrage nutzen, um den Übergang zu sauberer Energie zu beschleunigen und sich weniger eingeschränkten sekundären Märkten zu öffnen. Schulungsprogramme sind entscheidend, um Mitarbeitende für zukünftige Aufgaben vorzubereiten. Lösungen für effiziente Stromversorgung und Kühlung von dichteren Racks müssen entwickelt werden, um die steigende Nachfrage nach KI zu unterstützen.

Anbieter von RZ-Dienstleistungen können KI in der gesamten Entwicklung und im Betrieb ihrer Anlagen nutzen, um effizientere Abläufe zu ermöglichen. Die Integration von KI in den täglichen Betrieb kann dabei helfen, beispielsweise die Kühlung an die Umgebungsbedingungen anzupassen oder die Stromversorgung entsprechend der IT-Lasten anzupassen.

Der Markt wird derzeit nicht nur von KI-Trends angetrieben, sondern auch von traditionelleren Cloud-Anforderungen sowie der Nachfrage nach Datenspeicherung und -schutz im eigenen Land. In der Schweiz existiert eine interessante Dynamik zwischen Hyperscalern und lokalen Anbietern, die unterschiedliche Endkundenanwendungen bedienen. Es kommt darauf an, welche Art von Anwendung und Service ein Kunde benötigt, um zu entscheiden, ob Hyperscaler oder lokale Anbieter die besseren Karten in der Hand haben.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel