18.3 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Mai 22, 2024

Wetterexperte prognostiziert massive Wende: „Die Maiprognose stürzt ab“

Muss lesen

Die Wetterexperten prognostizieren für die kommenden Tage in Deutschland sommerliches Wetter mit Temperaturen bis knapp 30 Grad. Allerdings sollen die Temperaturen in der ersten Maiwoche wieder abfallen. Nach einem kurzen Frühling mit Minustemperaturen und Bodenfrost nähert sich nun das nächste Wetterextrem. Der Diplom-Meteorologe Dominik Jung hat eine klare Prognose für die kommenden Tage.

In den letzten Apriltagen soll das Wetter wieder sommerlich werden, fast schon Badewetter. Besonders im Osten Deutschlands wird es laut Jung einen Temperatursprung bis zu 29 Grad geben. Die Temperaturen sollen vor allem in Brandenburg, Berlin und Sachsen am höchsten sein. In einigen Regionen sind auch heftige Unwetter mit Starkregen möglich.

Saharastaub spielt bei dem Wetter ebenfalls eine Rolle und sorgt vor allem im Osten für herrliche Sonnenuntergänge. Allerdings kann durch den Staubs auch Blutregen entstehen. Obwohl es insgesamt wärmer wird, warnt Jung vor wechselhaftem Wetter und schweren Unwettern. Besonders im Osten Deutschlands können schwere Unwetter mit Hagel auftreten.

Nachdem die Temperaturen in den kommenden Tagen stark ansteigen, soll es in der ersten Maiwoche wieder abkühlen. Die Wetterprognosen sagen langsam zurückgehende Temperaturen mit Schauern und Gewittern vorher. Der Mittelwert des Aprilwetters liegt laut Jung bei 9,9 Grad, was nicht wesentlich von den Jahren zuvor abweicht. Der Rekord für den Monat April liegt bei einem Mittelwert von 12,3 Grad, den der diesjährige April wahrscheinlich nicht erreichen wird.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel