13.1 C
Frankfurt am Main
Sonntag, Mai 19, 2024

Seider kassiert mit Detroit Dämpfer im Play-off-Rennen

Muss lesen

Moritz Seider und die Detroit Red Wings erlitten eine 5:6-Niederlage in der Verlängerung gegen die Pittsburgh Penguins. Die Penguins konnten sich somit den zweiten Wildcard-Platz in der Eastern Conference sichern, während die Red Wings nun mit den Washington Capitals und Philadelphia Flyers um die Play-off-Plätze konkurrieren. Seider war an einem Anschlusstreffer beteiligt, konnte jedoch die Niederlage nicht verhindern.

JJ Peterka und die Buffalo Sabres erkämpften sich einen Heimsieg gegen die Washington Capitals, während Nico Sturm und die San Jose Sharks die Seattle Kraken besiegten. Philipp Grubauer wurde nicht eingesetzt. Tim Stützle fehlte verletzt bei den Ottawa Senators, die gegen die Tampa Bay Lightning gewannen.

In der NBA besiegten die New York Knicks unter Beteiligung von Isaiah Hartenstein die Boston Celtics. Die Knicks sind weiterhin Dritter im Osten. Die Golden State Warriors und die New Orleans Pelicans sicherten sich wichtige Siege, um ihre Platzierungen im Westen zu festigen.

Dirk Nowitzki äußerte sich zu Luka Doncic und lobte dessen Leistungen in der NBA. Doncic hat bereits mehrere Rekorde gebrochen und beeindruckende Leistungen gezeigt, die ihn als aufstrebenden Star in der Liga etablieren. Nowitzki scherzte über die Vergleiche zwischen ihm und Doncic und lobte die Fähigkeiten des jungen Slowenen.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel