14.1 C
Frankfurt am Main
Freitag, Mai 24, 2024

Blinken bittet um Unterstützung: USA wollen Irans Rache an Israel verhindern | Politik

Muss lesen

Angesichts eines möglichen iranischen Vergeltungsangriffs auf Israel hat US-Außenminister Antony Blinken dazu aufgerufen, den Iran von einer Eskalation abzuhalten. Telefonate mit Amtskollegen in China, der Türkei und Saudi-Arabien sowie europäischen Verbündeten und Partnern hätten in den letzten 24 Stunden stattgefunden. Es wurde betont, dass eine Eskalation nicht im Interesse des Irans, der Region und der Welt liegt.

Nach einem vermutlich israelischen Angriff auf das iranische Botschaftsgelände in Damaskus haben die Drohungen aus Teheran zugenommen. Ali Chamenei erklärte, dass der Angriff wie ein Angriff auf iranisches Territorium behandelt wurde und Israel bestraft werden müsse. Israel hat klar gemacht, dass es einen möglichen Angriff des Irans auf sein Hoheitsgebiet nicht unbeantwortet lassen wird. Die Verteidigungsminister beider Länder haben ihre Bereitschaft für eine angemessene Antwort signalisiert.

Israel hat betont, dass es keinen iranischen Angriff dulden wird und Maßnahmen getroffen, um auf eine mögliche Eskalation vorbereitet zu sein. Die USA haben Israel ihre Unterstützung zugesichert, indem sie betonen, dass das Bekenntnis zur Sicherheit Israels gegen Bedrohungen durch den Iran und seine Stellvertreter „eisern“ sei. Aufgrund der iranischen Drohungen haben die USA eine Sicherheitswarnung für ihre Mitarbeiter in Israel ausgegeben, die vorerst Reisen außerhalb bestimmter Großräume einschränkt.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel