18.3 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Mai 22, 2024

Rekordzahlen für Hamburg: Boom im Kreuzfahrtgeschäft so stark wie nie zuvor

Muss lesen

Das Kreuzfahrtgeschäft in Hamburg boomt und erreichte im vergangenen Jahr Rekordzahlen. Laut Wirtschaftssenatorin Melanie Leonhard sind mehr als 1,2 Millionen Passagiere von Hamburg aus auf Kreuzfahrt gegangen, wodurch die Stadt ihre Position als beliebtester deutscher Kreuzfahrthafen weiter festigen konnte. Die Beliebtheit von Kreuzfahrten steigt insgesamt und trägt erheblich zur Wirtschaftsleistung und Beschäftigung rund um den Hafen bei.

Um den steigenden Bedarf zu decken, wird ab dem kommenden Frühjahr ein viertes Terminal in der Hamburger Hafencity im Überseequartier eröffnet. Dieses Terminal wird zwei Liegeplätze bieten, auf denen Kreuzfahrtschiffe mit einer Kapazität von bis zu 2000 Passagieren anlegen können. Zukünftig sollen auch größere Schiffe dort abgefertigt werden. Beide Liegeplätze werden über eine Landstromversorgung verfügen, um eine klimafreundlichere Energieversorgung zu gewährleisten.

Die Nutzung von Landstrom ist ein wichtiger Faktor für umweltfreundlichere Kreuzfahrten, da die Schiffsmotoren während der Liegezeit im Hafen nicht laufen müssen. Kritiker bemängeln jedoch, dass nicht alle Reedereien bereit sind, Landstrom zu nutzen, und nicht alle Kreuzfahrtschiffe darauf ausgelegt sind. Die Hamburg Port Authority plant, bei 180 Anläufen im Jahr 2024 Landstrom für die Kreuzfahrtschiffe bereitzustellen, wobei das Ziel ist, dass bei zwei Drittel der Anläufe Landstrom bezogen wird. Es ist jedoch notwendig, die Versorgung für jedes neue Schiff zu testen, bevor ein Regelbetrieb möglich ist.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel