19.8 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Juli 24, 2024

Pressemitteilung: Starker Konzertbereich und Online-Geschäft bescheren der SUISA ein …

Muss lesen

Die SUISA vermeldet für das Jahr 2023 das beste Ergebnis ihrer Geschichte, mit betrieblichen Einnahmen von 206,6 Millionen Franken. Dieser Erfolg ist hauptsächlich dem Konzertbereich zu verdanken, der knapp zwei Jahre nach Ende der Pandemie die höchsten Einnahmen erzielte. Auch im Online-Bereich stiegen die Einnahmen weiter an. Insgesamt hat die SUISA 176 Millionen Franken an die Urheber und Verleger von Musik ausgeschüttet. Bei der Generalversammlung in Bern wurde bekannt gegeben, dass die SUISA erstmals die Marke von 200 Millionen Franken überschritten hat.

Die Einnahmen aus Konzerten, Partys und Hintergrundmusik stiegen 2023 deutlich an, wobei der Konzertbereich den größten Zuwachs verzeichnete. Insgesamt nahm die SUISA bei den Aufführungsrechten 57,6 Millionen Franken ein, was einem Anstieg von 22 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Auch die Einnahmen aus der Online-Verbreitung von Musik in der Schweiz und im Ausland stiegen um 13,2 %. Der Bereich der Senderechte bleibt mit 62,7 Millionen Franken der größte Einnahmebereich, obwohl die Einnahmen hier stabil blieben.

Die SUISA kann dank des herausragenden Geschäftsergebnisses so viel Geld wie noch nie an die Urheber und Verleger von Musik ausschütten. Die Verteilsumme von 176 Millionen Franken bedeutet eine Steigerung von 9,8 % im Vergleich zum Vorjahr. Die SUISA zahlt somit rund 87 Franken von 100 Franken, die sie aus Urheberrechten einnimmt, an die Musikschaffenden aus. Die Genossenschaft vertritt über 42.000 Mitglieder und ihr Repertoire umfasst Musik von weltweit zwei Millionen UrheberInnen. Die SUISA erteilt Lizenzen für die Nutzung dieses Repertoires an über 120.000 Kunden und erwirtschaftet einen Umsatz von über 200 Millionen Franken.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel