19.8 C
Frankfurt am Main
Montag, Juli 22, 2024

PNE verlagert US-Geschäft – Fokussierung auf Wachstum in Europa

Muss lesen

Die PNE AG hat ihr US-Geschäft an den US-amerikanischen Investor Lotus Infrastructure Partners verkauft. Mit diesem Deal übernimmt Lotus sowohl die Gesellschaft PNE USA in Chicago als auch die gesamte Projektpipeline vor Ort, die aus 18 Windenergie-, Photovoltaik- und Energiespeicher-Projekten mit einer Gesamtleistung von über 3 Gigawatt besteht. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, aber bereits eine Anzahlung geleistet, wobei weitere Zahlungen erfolgsabhängig sind. Der Vorstandsvorsitzende Markus Lesser kommentierte den Deal positiv und sieht dies als Chance für weiteres Wachstum in Europa als Independent Power Producer (IPP). Der Verkaufserlös soll in die Unternehmensstrategie Scale up 2.0 investiert werden, die einen Ausbau des Eigenbetriebsportfolios in Europa vorsieht.

Zusätzlich zur Unternehmensnachricht veröffentlichte BondGuide eine neue Ausgabe mit dem Special Green & Sustainable Finance 2024 sowie weiteren aktuellen Nachschlagewerken wie Mittelstandsfinanzierung 2023, Digitalisierung, Krypto, künstliche Intelligenz 2023 und Green & Sustainable Finance 2023 als kostenlose E-Magazine zum Download. Für Fragen und Meinungen empfiehlt BondGuide die Nutzung von Twitter, um eine breitere Community einzubeziehen und alle Diskussionen und Neuigkeiten zeitnah zu verfolgen. Die entsprechenden Tags für diesen Inhalt sind A0JBPG und PNE.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel