16.7 C
Frankfurt am Main
Montag, Juni 17, 2024

Neue Geschäfte und Läden in Lindau geplant

Muss lesen

Der Einzelhandel auf der Insel ist im Wandel: Leerstehende Läden werden wieder genutzt, während andere Geschäfte ihren Standort wechseln. Nach einer Zeit der Schließungen scheint neuer Schwung in den Handel zu kommen. Verschiedene Initiativen von Verwaltung, Händlern, Industrie- und Handelskammer sowie dem Handelsverband Bayern sollen dazu beitragen, die Einkaufslandschaft zu beleben.

Neue Geschäfte und Cafés eröffnen auf der Insel, darunter eine Espressobar in der Maximilianstraße und ein Geschäft für Hunde-Zubehör in der Schmiedgasse. Die Innenstadt von Lindau bekommt dadurch wieder mehr Leben und Attraktivität. Auch werden Ideen wie ein „Händler-Flohmarkt“ und Veranstaltungen wie Musik und Essensstände auf der Insel oder ein Familien-Inseltag ins Leben gerufen, um die Kunden anzulocken.

Trotz einiger Herausforderungen wie Ladenschließungen und wenig Umsatz bei Veranstaltungen wie dem After-Work-Shopping, bei dem die Läden bis 20 Uhr geöffnet haben, gibt es Optimismus für die Zukunft des Einzelhandels auf der Insel. Die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Partnern und die Vielfalt der Geschäfte tragen zur Belebung des Einzelhandels bei. Auch die Verlagerung in die „Premiumlagen“ und die Mischung von Gastronomie und Handel werden als positive Trends betrachtet.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel