13.1 C
Frankfurt am Main
Sonntag, Mai 19, 2024

Konflikte: EU fordert Israel und Iran zur Zurückhaltung bei Angriffen auf

Muss lesen

Die Europäische Union hat Israel und den Iran aufgefordert, weitere gegenseitige Angriffe zu vermeiden und zur Deeskalation beizutragen. Hintergrund dieser Erklärung ist die Besorgnis, dass die Situation im Nahen Osten zu einem großen Krieg eskalieren könnte, besonders nach einem iranischen Angriff auf israelische Einrichtungen als Reaktion auf einen mutmaßlichen israelischen Angriff auf die iranische Botschaft in Damaskus. Israel hat bereits angekündigt, auf den iranischen Angriff zu reagieren. Die EU bekundet ihre uneingeschränkte Solidarität mit Israel und verurteilt den iranischen Angriff.

Zudem plant die EU weitere Sanktionen gegen den Iran im Zusammenhang mit Drohnen und Raketen. Die Situation im Gazastreifen wird ebenfalls angesprochen, mit dem Ziel einer humanitären Feuerpause, Freilassung von Geiseln und Bereitstellung von Hilfe für die palästinensische Zivilbevölkerung. Die Europäische Union setzt sich weiterhin für einen dauerhaften Frieden in der Region auf Basis der Zweistaatenlösung ein. Der zweitägige Gipfel in Brüssel war eigentlich zur Diskussion über internationale Wettbewerbsfähigkeit der EU geplant, musste aber aufgrund der jüngsten Entwicklungen im Nahen Osten und in der Ukraine angepasst werden.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel