14.1 C
Frankfurt am Main
Freitag, Mai 24, 2024

Nachrichten aus dem Eichsfeld und der Region

Muss lesen

Das Dingelstädter Stadtrat befasst sich mit verschiedenen Themen, darunter die Umbenennung von Straßennamen, die Nachvereidigung eines neuen Stadtratsmitglieds und eine außerplanmäßige Ausgabe im Rahmen des Haushalts. Zusätzlich soll eine Erweiterung des Zuständigkeitsbereichs der Schiedsstelle und ein Beschluss zum Lärmaktionsplan getroffen werden.

Im Eichsfeld wird über einen spektakulären Fluchtversuch aus der DDR berichtet, bei dem Familien mit einem selbstgebauten Heißluftballon in den Westen flüchteten. Der Zeitzeuge Günter Wetzel wird über seine Erlebnisse bei der Flucht sprechen und von den Schwierigkeiten berichten, die sie überwinden mussten. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kulturfreitag Heiligenstadt und dem Thüringer Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur statt.

Das Dingelstädter Familienzentrum Kerbscher Berg bietet einen Online-Workshop zum Umgang mit Stress und Wut bei Kindern an. Eltern können dabei lernen, ihre Wutausbrüche rechtzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Praktische Übungen und Austausch in der Gruppe sollen dabei helfen. Der Workshop findet am Mittwoch, 24. April, statt und Interessierte können sich auf der Website des Familienzentrums anmelden.

In der Universitätsmedizin Göttingen wird die Kunst des Glücklichseins, Jin Shin Jyutsu genannt, als eine alte Harmonisierungskunst aus Japan angeboten. Diese soll zur Entspannung, mehr Wohlbefinden und Stärkung der Selbstheilungskräfte beitragen. Besonders für Krebspatienten während der Therapie kann dies eine Hilfe sein. Das Universitäts-Krebszentrum bietet einen Themenabend „Jin Shin Jyutsu“ für Krebspatienten, Angehörige und Interessierte an. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 23. April, statt und Interessierte können sich telefonisch oder per E-Mail anmelden.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel