15.2 C
Frankfurt am Main
Freitag, Mai 24, 2024

Junge Diebe (17, 18) brechen in Bad Reichenhaller Geschäft ein

Muss lesen

Der Einbruch in ein Geschäft am Bahnhof in Bad Reichenhall ging schief, als zwei junge Männer, im Alter von 17 und 18 Jahren, mit Unterhosen auf dem Kopf erwischt wurden. Ein Zeuge beobachtete die beiden während des Einbruchs und alarmierte die Polizei, die sie schließlich festnehmen konnte, nachdem sie über private Grundstücke geflohen waren. Bei den Tätern handelte es sich um zwei junge Männer aus dem Berchtesgadener Land, die den Großteil der gestohlenen Ware im Wert von etwa 1200 Euro bei sich hatten. Der entstandene Sachschaden lag im mittleren vierstelligen Bereich, da sie mit brachialer Gewalt in das Geschäft eingebrochen waren. Die Polizei ermittelt nun wegen „besonders schweren Falls des Diebstahls mit Waffen“, da einer der Täter ein Messer bei sich trug, es jedoch nicht einsetzte. Der 17-Jährige wurde seinen Eltern übergeben, während der 18-Jährige am Samstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt wurde und ein Haftbefehl erlassen wurde.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel