19.8 C
Frankfurt am Main
Montag, Juli 22, 2024

Jäger bei US Open weiter vorn dabei – Schwede Aberg führt

Muss lesen

Der junge Golfer Ludvig Aberg führt bei den US Open, gefolgt von einer Reihe renommierter Stars, während auch zwei deutsche Spieler sich gut schlagen. Der bekannteste Teilnehmer, Tiger Woods, ist jedoch bereits ausgeschieden. Stephan Jäger liegt nach dem zweiten Tag auf dem geteilten 16. Platz, während Martin Kaymer mit einer 73er-Runde auf den geteilten 37. Platz zurückfällt.

Ludvig Aberg aus Schweden führt das Feld an, gefolgt von einem Trio bestehend aus Bryson DeChambeau und Patrick Cantlay aus den USA sowie dem Belgier Thomas Detry. Auch Rory McIlroy, Tony Finau und Matthieu Pavon sind mit zwei Schlägen Rückstand in aussichtsreicher Position. Scottie Scheffler schaffte mit fünf Schlägen über Par gerade noch den Cut, während Tiger Woods und Phil Mickleson die Qualifikation für die Schlussrunden verpassten.

Die Rückkehr nach Pinehurst No.2 weckt bei Martin Kaymer besondere Erinnerungen, da er dort 2014 die US Open gewonnen hatte. Seitdem hat er jedoch keinen weiteren Einzel-Titel errungen. Kaymer schloss sich 2022 der umstrittenen LIV-Tour an, die vom Königreich Saudi-Arabien finanziert wird. Stephan Jäger aus München, der in den USA lebt, hat bessere Chancen auf eine Überraschung und wahrte mit seinen beiden 70er-Runden ein gutes Zwischenergebnis.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel