18.3 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Mai 22, 2024

Hartenstein zieht mit Knicks ins Play-off-Viertelfinale ein

Muss lesen

Das Basketballteam der New York Knicks, zu dem auch Isaiah Hartenstein gehört, hat sich erfolgreich für das Viertelfinale der NBA-Play-offs qualifiziert. Sie setzten sich gegen die Philadelphia 76ers mit 118:115 durch und gewannen die Best-of-Seven-Serie mit 4:2. Der nächste Gegner der Knicks sind die Indiana Pacers, die ebenfalls erfolgreich waren und sich gegen die Milwaukee Bucks durchgesetzt haben.

Jalen Brunson war erneut der herausragende Spieler für die New York Knicks, als er 41 Punkte und zwölf Assists erzielte. Hartenstein steuerte 14 Punkte und neun Rebounds bei. Trotz eines Double-Doubles von Joel Embiid reichte es den 76ers nicht zum Sieg. Auch die Milwaukee Bucks schieden aus dem Titelrennen aus, nachdem sie gegen die Indiana Pacers verloren.

Die Philadelphia 76ers-Eigentümer verteilten kostenlose Tickets an lokale Einrichtungen, um die Übermacht der New York Knicks-Fans zu verhindern. Trotz einer starken Aufholjagd und Führung konnten die 76ers die Niederlage nicht abwenden. Die Toronto Maple Leafs zwangen die Boston Bruins zu einem Entscheidungsspiel in den NHL-Play-offs.

Im Eishockey erzwangen die Toronto Maple Leafs ein Entscheidungsspiel gegen die Boston Bruins in den NHL-Play-offs. In der WNBA wird Satou Sabally, eine deutsche Basketball-Nationalspielerin, den Saisonstart mit den Dallas Wings aufgrund einer Schulteroperation verpassen. Dennoch sind ihre Chancen auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Frankreich weiterhin intakt. Sowohl die Männer als auch die Frauen des Deutschen Basketball Bundes werden erstmals bei den Olympischen Spielen teilnehmen.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel