18.3 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Mai 22, 2024

Geschäft öffnet, aber nicht zum Einkaufen

Muss lesen

In der Bochumer Innenstadt eröffnet ein neues Geschäft auf der Kortumstraße mit dem Namen „Repair & Share Ruhr“, das sich auf Nachhaltigkeit spezialisiert hat. Das Motto lautet „Reparieren statt Wegwerfen. Nutzen statt Besitzen“. Das Projekt ist Teil des Thalesruhr-Projekts der Bochumer Hochschule, das 2023 ins Leben gerufen wurde und sich auf Nachhaltigkeit konzentriert. Das Ladenlokal dient als Vermittlungsstelle, in der das Projekt vorgestellt wird, Initiativen vermittelt werden und Workshops stattfinden.

Das Ladenlokal wurde im Rahmen des „Tapetenwechsel“-Programms von Bochum Marketing auf der Kortumstraße 54 bereitgestellt. Der Laden ist seit dem 2. April geöffnet und bietet kostenlose Nachhaltigkeits-Workshops an. Der offizielle Start des Pop-up-Stores wurde aufgrund von Verzögerungen auf den 19. April verschoben. Der Laden ist dienstags bis samstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet und bietet Workshops sowie Projektstudien der Hochschule an.

Besucher des Pop-up-Stores haben die Möglichkeit, an verschiedenen Workshops teilzunehmen, zum Beispiel einem Patches-Workshop, bei dem Aufnäher erstellt werden. Es gibt auch eine Ausstellung zur Reparaturkultur und eine offene Werkstatt, in der defekte Produkte mit vorhandenen Gerätschaften vor Ort repariert werden können. Zudem steht ein Leihschrank namens „Shelfie“ zur Verfügung, in dem verschiedene Gegenstände wie Werkzeuge oder ein Schokobrunnen entliehen werden können.

„Repair & Share“ bietet neben den Workshops und dem Leihschrank auch Foodsharing an, bei dem Besucher Lebensmittel mitnehmen können oder vor Ort weiterverarbeitet werden. Das Projekt fördert die Nachhaltigkeit durch Vernetzung von Repair- und Sharing-Initiativen wie Repaircafes, offenen Fahrradwerkstätten und Leihinitiativen wie den „Shelfies“ und der „Bibliothek der Dinge“. Der Laden ist bis zum 31. Mai auf der Bochumer Einkaufsstraße geöffnet und soll Ressourcen sparen und die Umwelt schonen.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel