16.7 C
Frankfurt am Main
Dienstag, Juni 18, 2024

Fußball: ZDF-Sportstudio beginnt überraschend ganz anders als sonst!

Muss lesen

Das ZDF-Sportstudio am Samstagabend begann mit einer ungewohnten Reihenfolge, die einige Zuschauer überraschte. Statt des üblichen Studiogasts und des Abendspiels wurde zuerst die Partie zwischen Köln und Union (3:2) gezeigt. Zuvor waren Jubelfotos vom Bundesliga-Aufstieg von Holstein Kiel zu sehen, inklusive einer Schalte zu ZDF-Reporter Alexander Ruda, der live aus Kiel berichtete. Die Fans stürmten nach dem entscheidenden Spiel gegen Düsseldorf den Platz, was im Hintergrund der Berichterstattung zu sehen war.

Während seiner Live-Einblendung sorgte Alexander Ruda für Lacher im Publikum, indem er auf die bevorstehende lange Party-Nacht in Kiel anlässlich des Aufstiegs hinwies und scherzhaft die morgendlichen Verpflichtungen der Ehemänner thematisierte. Moderatorin Müller-Hohenstein konterte humorvoll, dass auch die Mütter sich über den Aufstieg freuen würden. Anschließend wurde Studiogast Patrick Mainka, Kapitän von Heidenheim, begrüßt und die Highlights des Köln-Spiels gezeigt, gefolgt von denen des Samstagabendspiels zwischen Mainz und Dortmund (3:0).

Die ungewöhnliche Reihenfolge der Sendung ließ sich auf die Aktualität des Bundesliga-Geschehens zurückführen. Der Aufstieg von Kiel war nur wenige Minuten vor Sendebeginn bekannt geworden, weshalb dieser Schwerpunkt gesetzt wurde. Das Spiel zwischen Köln und Union sowie das Abendspiel zwischen Mainz und Dortmund hatten aufgrund ihrer Bedeutung für den Abstiegskampf ebenfalls einen hohen Stellenwert und wurden entsprechend präsentiert.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel