18.3 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Mai 22, 2024

Fußball-EM: Großkreutz fordert, dass Mats Hummels in den DFB-Kader muss | Sport

Muss lesen

Kevin Großkreutz, ehemaliger Weltmeister von 2014, spricht sich dafür aus, dass sein ehemaliger Teamkollege Mats Hummels Teil des Aufgebots von Bundestrainer Julian Nagelsmann für die Fußball-EM sein sollte. Großkreutz lobt Hummels für seine herausragenden Leistungen in der Champions League und der Bundesliga. Er betont, dass Hummels durch seine Leistungen verdient habe, bei der EM dabei zu sein. Die beiden haben jahrelang gemeinsam bei Borussia Dortmund gespielt und zweimal die deutsche Meisterschaft gewonnen.

Die „Balance Boost Days“ wurden von Hummels Ex-Frau Cathy Hummels ins Leben gerufen. Bei diesem viertägigen Event in Tirol, bei dem Körper und Geist in Einklang gebracht werden sollen, war auch Kevin Großkreutz mit seiner Freundin Sina zu Gast. Großkreutz und Hummels haben eine enge Beziehung aufgrund ihrer gemeinsamen Vergangenheit bei Dortmund.

Bundestrainer Julian Nagelsmann hat Hummels zuletzt nicht für die Testspiele der Nationalmannschaft berücksichtigt. Nagelsmann erklärt, dass die Auswahl der Spieler für ihn keine persönliche Entscheidung ist, sondern davon abhängt, wer am besten in die Rolle passt, die er sieht. Trotz Hummels‘ guten Leistungen in dieser Saison müsse er als Trainer die passenden Spieler für die jeweilige Rolle finden und entsprechende Entscheidungen treffen.

Ob Hummels letztendlich im deutschen Aufgebot für die Fußball-EM 2024 sein wird, bleibt abzuwarten und wird voraussichtlich Mitte Mai bekannt gegeben. Die Entscheidung liegt bei Bundestrainer Nagelsmann, der betont, dass er die Spieler auswählt, die seiner Meinung nach am besten in die jeweilige Rolle passen.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel