19.7 C
Frankfurt am Main
Montag, Juni 17, 2024

Erste Gewitter-Warnungen in Teilen Bayerns – „Starkregen und Hagel“

Muss lesen

In Bayern ziehen nach einem sommerlichen Wochenende wieder Gewitter auf, mit Starkregen und Hagel, die bereits am Montag in einigen Regionen auftreten. Am Abend des 13. Mai ziehen weitere Gewitter durch Schwaben und das Allgäu, jedoch gibt es bisher keine Unwetterwarnungen, sondern nur Warnungen vor schweren Gewittern. Auch oberbayerische Landkreise wie Landsberg und Weilheim-Schongau sind betroffen. Die Unwetter ziehen weiter, lassen jedoch nach, nur für Rosenheim und Traunstein besteht noch eine Warnung vor schwerem Gewitter. Die Situation entspannt sich langsam.

Südlich von München warnt der DWD vor starken Gewittern in den Landkreisen Miesbach und Bad-Tölz-Wolfratshausen. Auch im Bereich um Augsburg und im Landkreis Berchtesgaden sind Warnungen vor starken Gewittern ausgesprochen worden. Der DWD prognostiziert Gewitter in Teilen Bayerns, mit lokal möglichen Unwettern aufgrund einer feuchteren und instabileren Luftströmung aus Südskandinavien. Es können Starkregen, Hagel und starke Windböen auftreten. Eine große Gewitterfront überquerte letzte Woche Südbayern von München aus von West nach Ost.

Ein Wetter-Experte warnt vor enormen Regenmengen in den nächsten sieben Tagen, insbesondere in Franken mit bis zu 120 Litern Regen pro Quadratmeter. Es besteht lokal eine Sturzflutgefahr, die sich gegen Ende der Woche verstärken könnte. Pfingsten könnte daher buchstäblich ins Wasser fallen.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel