16.6 C
Frankfurt am Main
Sonntag, Juni 23, 2024

EM 2024: Die Fußballparty wird zum Geschäft großer Geldsummen

Muss lesen

EM 2024 wird in Deutschland stattfinden und es wird als Fußballfest erwartet. Die UEFA erwartet Einnahmen in Höhe von 2,4 Milliarden Euro durch das Turnier, was es zu einem Milliardengeschäft macht. Die deutsche Nationalmannschaft wird am 14. Juni gegen Schottland antreten, um das Turnier zu eröffnen. Trotz vergangener Misserfolge bei Weltmeisterschaften, will Trainer Julian Nagelsmann den Fans bei der Heim-EM eine bessere Show bieten.

Die UEFA und ihre Tochtergesellschaften werden voraussichtlich 65 Millionen Euro Steuern in Deutschland zahlen, obwohl der gemeinnützige Verein selbst keine Steuern auf die Einnahmen aus der EM zahlen muss. Es gibt Diskussionen über mögliche Steuervergünstigungen im Zusammenhang mit dem Turnier, jedoch hat das Bundesfinanzministerium keine konkreten Informationen dazu bekannt gegeben. Es wird erwartet, dass Hunderttausende Fans aus ganz Europa zu den Spielen nach Deutschland kommen und somit den Host Cities eine Imageförderung ermöglichen.

Die Bundesregierung investiert mehr als 13 Millionen Euro in ein Kulturprogramm zur UEFA Euro 2024, um das Turnier zu einer sicheren und erfolgreichen Fußballparty zu machen. Trotz der Hoffnungen auf einen möglichen Wirtschaftsboom durch das Turnier, erwarten Experten, dass vor allem Hotels und Gastronomie von einer zusätzlichen Nachfrage profitieren werden, die jedoch insgesamt keinen großen wirtschaftlichen Einfluss haben wird. Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Berlin, geht davon aus, dass große Sportevents wie die EM wichtige Umsatzimpulse für den Einzelhandel sein können.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel