20.1 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Mai 22, 2024

Drag Queen Fakten: Alles, was du über die LGBTQIA+-Ikonen und ihre Community wissen musst.

Muss lesen

Mit einem Kostüm allein ist eine Drag Queen aber noch lange nicht komplett ausgestattet. Um den Look abzurunden, werden zusätzliche Kniffe wie das sogenannte Padding angewendet, bei dem Schaumstoff verwendet wird, um weibliche Rundungen zu formen. Silikonbrüste können die „Female Illusion“ perfektionieren. Zusätzlich kommen Kosten für Make-up, Schuhe, Perücken und weitere Accessoires hinzu, was Drag teuer werden lässt.

Beim Schminken einer Drag Queen gibt es viele Anfängerfehler zu vermeiden. Erfahrene Drag Queens wie MadM Moustache haben sich das Schminken mithilfe von Web-Tutorials selbst beigebracht. Ebenso vertraute Jay Miniano, heute als Make-up Artist arbeitend, auf den DIY-Prozess und YouTube-Tutorials von Profis, um das perfekte Aussehen zu erreichen. Anfänger sollten laut ihm einfach mal machen und nicht zu viel nachdenken.

Die Basics für ein Drag-Make-up umfassen eine passende Foundation für den Hauttyp sowie einen guten Kleber für die Augenbrauen, die flach geklebt und neu aufgemalt werden, um sie höher zu setzen. Profis rasieren manchmal sogar ihre Augenbrauen komplett ab, um Zeit beim Styling zu sparen. Empowerment steht bei Drag im Vordergrund, denn es gibt einer Person die Möglichkeit, komplett anders zu sein. Drag kann therapeutische Wirkungen haben und die Persönlichkeit verändern. Drag ermöglicht es, eine andere, selbstbewusstere Seite von sich zu zeigen und Kraft zu gewinnen.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel