16.6 C
Frankfurt am Main
Sonntag, Juni 23, 2024

Delivery Hero verkauft Geschäft in Taiwan

Muss lesen

Uber Technologies erwirbt die Tochter Foodpanda Taiwan von Delivery Hero für 950 Millionen Dollar. Dieser Schritt wird von Investoren begrüßt, was zu einem Anstieg der Aktie um 25% führt. Die Transaktion benötigt behördliche Genehmigungen und soll voraussichtlich im ersten Halbjahr 2025 abgeschlossen werden. Diese lange Zeitspanne deutet darauf hin, dass kartellrechtliche Prüfungen erforderlich sind. Mit dem Deal entsteht ein Monopol für Essenslieferungen in Taiwan.

Zusätzlich beteiligt sich Uber mit 300 Millionen Dollar an Delivery Hero, indem sie neue Stammaktien des Unternehmens erwerben. Dies entspricht einem Anteil von rund 3%. Die Transaktionen werden als wirtschaftlich attraktiv angesehen, da sie das Finanzprofil von Delivery Hero erheblich verbessern. Der Nettoerlös von 1,2 Milliarden Euro wird dazu beitragen, die Nettoverschuldung des Unternehmens zu reduzieren.

Das Ende der Verhandlungen über den Rückzug aus anderen Regionen Südostasiens wurde bereits im Februar bekannt gegeben. Der Wert der Südostasiengeschäfte wurde auf über 1 Milliarde Euro geschätzt. Delivery Hero erzielte mit dem Verkauf von Foodpanda Taiwan einen verhältnismäßig hohen Preis und plant, den Betrieb bis zum Closing wie gewohnt fortzusetzen. Die Beteiligung von Uber an Delivery Hero zeigt die strategische Ausrichtung beider Unternehmen im Bereich der Essenslieferung in Taiwan.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel