16.7 C
Frankfurt am Main
Dienstag, Juni 18, 2024

Ausstellung „The Culture“ in Schirn Frankfurt: Wie Hip-Hop die Kunst beeinflusst hat

Muss lesen

In der Frankfurter Schirn wird die Ausstellung „The Culture“ präsentiert, die den Einfluss des Hip-Hop auf zeitgenössische Kunst seit dem Jahr 2000 beleuchtet. Statt Hip-Hop-Beats von bekannten Größen wie Notorious B.I.G. zu hören, werden über 100 Kunstwerke aus den letzten 20 Jahren gezeigt, darunter Gemälde, Fotografien, Skulpturen und Mode. Die Schau stammt ursprünglich aus den USA und wird nun erstmals in Europa präsentiert, wobei die wichtigsten Säulen des Hip-Hop wie Rappen, DJing, Breakdance und Graffiti berücksichtigt werden.

Die Ausstellung in der Schirn widmet sich sechs Themenbereichen wie Pose, Marke, Schmuck, Tribut, Aufstieg und Sprache, die auch politische Debatten aufgreifen. Beispielsweise wird im Abschnitt „Marke“ die Entwicklung der Hip-Hop-Industrie thematisiert, die mittlerweile einen großen Einfluss hat. Es werden bekannte Künstler wie Jean-Michel Basquiat sowie Werke weniger bekannter Künstler der Hip-Hop-Szene präsentiert, um die Vielfalt und Bedeutung des Genres zu verdeutlichen.

Besucher der Ausstellung können die Einflüsse des Hip-Hop in verschiedenen Formen entdecken und verstehen, wie dieser nicht nur die Mainstream-Kultur, sondern auch den elitären Kunstkanon herausgefordert hat. Trotzdem verzichtet der Schirn-Direktor darauf, die für die Original-Schau erstellte Playlist laufen zu lassen und setzt stattdessen auf QR-Codes, über die Besucher die entsprechenden Songs selbst aufrufen können. Die Ausstellung „The Culture“ läuft bis zum 26. Mai und wird durch verschiedene Begleitveranstaltungen in Frankfurt ergänzt.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel