19.8 C
Frankfurt am Main
Montag, Juli 22, 2024

Wie lange dauert noch die Hochwasser-Gefahr

Muss lesen

In Süddeutschland haben Hochwasser, Überschwemmungen und Sturzfluten großen Schaden angerichtet. Besonders betroffen waren und sind die Regionen Bayern, Baden-Württemberg und Hessen. Obwohl teilweise wieder die Sonne scheint, besteht immer noch eine Hochwassergefahr. Die Aufräumarbeiten haben bereits begonnen, aber die Wetterlage bleibt angespannt, insbesondere entlang der Donau zwischen Donauwörth und Passau. Meteorologen warnen vor erneutem Niederschlag, der das Problem weiter verschärfen könnte.

Die Stadt Passau hat den Katastrophenfall aufgrund des Hochwassers ausgerufen und es scheint keine Entwarnung in Sicht zu sein. Wetterexperten prognostizieren weiterhin starken Regen in Süddeutschland, insbesondere in Bayern und Baden-Württemberg. Dies könnte erneut zu Überschwemmungen führen. Bilder zeigen das Ausmaß der Schäden durch die Fluten, und es wird vor Erdrutschen und Sturzfluten in den kommenden Tagen gewarnt.

Die Meteorologen sagen, dass die Wetterlage etwas entspannter wird, aber es immer noch Risiken von Erdrutschen und Sturzfluten gibt. Die hohen Niederschlagsmengen im Süden Bayerns und Baden-Württembergs stellen eine Gefahr dar. Eine endgültige Entwarnung wird aufgrund der Unsicherheiten in der Vorhersage noch nicht gegeben. In anderen Teilen Deutschlands wird weniger Niederschlag erwartet, aber die Trauer um die Todesopfer des Hochwassers bleibt bestehen.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel