19.8 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Juli 24, 2024

Wie die Politik die Mittelschicht vernachlässigt

Muss lesen

Die Autor*innen des Textes untersuchen die finanzielle Situation der Mittelschicht in Deutschland und vergleichen sie mit anderen westlichen Ländern. In Deutschland besteht ein großer Anteil der Bevölkerung nicht nur aus Transferleistungen, sondern auch aus Umverteilungsmechanismen. Dadurch findet die Umverteilung nicht vor allem zugunsten der wirklich notleidenden Teile der Bevölkerung, sondern innerhalb der Mittelschicht statt. Im Vergleich zu Ländern wie den USA, Großbritannien, Australien, Kanada oder der Schweiz steht die Mittelschicht in Deutschland finanziell schlechter da.

Die Autoren argumentieren, dass in anderen Ländern wie Schweden, Dänemark oder den Niederlanden eine Kultur der Eigenverantwortung und finanziellen Bildung gefördert wird. Diese Länder haben sich zudem auf kapitalgedeckte Rentensysteme umgestellt, die im Schnitt eine höhere Rendite erzielen. Dies hat zu einem Mentalitätswandel geführt, der das Aktiensparen positiv bewertet und die Bürger am Erfolg der Wirtschaft teilhaben lässt. In Deutschland hingegen überwiegen Rentenbeiträge und Steuerzuschüsse, was zu einer zunehmenden Altersarmut führt.

Durch Reformen im Renten- und Altersvorsorgesystem, die auf kapitalgedeckte Modelle setzen, könnte die Mittelschicht entlastet werden. Die Einführung von steuerlich geförderten Altersvorsorgeprodukten auf Basis von Wertpapieren sowie Anlagesparkonten zum Vermögensaufbau könnten dazu beitragen, finanzielle Puffer für die Zukunft zu schaffen und ärmere Teile der Bevölkerung an der globalen Wertschöpfung zu beteiligen. Dies würde die soziale Ungleichheit verringern und die Notwendigkeit der Umverteilung reduzieren. Es wird argumentiert, dass auch Bürger in den unteren Einkommensschichten von solchen Maßnahmen profitieren, wie es sich bereits bei der Riester-Rente gezeigt hat.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel