15.2 C
Frankfurt am Main
Freitag, Mai 24, 2024

Wetterexperte sagt massive Wende voraus: „Die Maiprognose stürzt ab“

Muss lesen

Die Wetterexperten prognostizieren für die kommenden Tage sommerliches Wetter mit Temperaturen nahe 30 Grad. Nach einer kurzen Phase des Frühlings kühlt es derzeit in Deutschland ab, mit nächtlichen Temperaturen im Minusbereich und sogar Schneefall in einigen Regionen. Diplom-Meteorologe Dominik Jung sagt heftige Unwetter mit Starkregen für einige Teile Deutschlands zu Beginn des Monats Mai voraus. Die Temperaturen sollen jedoch in den kommenden Tagen wieder steigen, vor allem im Osten Deutschlands, mit Höchstwerten bis zu 29 Grad.

Der Sahara-Staub wird ebenfalls eine Rolle beim Wetter in den nächsten Tagen spielen und für schöne Sonnenuntergänge im Osten sorgen. Jedoch könnte es auch zu Blutregen kommen, wenn der Saharastaub durch Niederschläge ausgewaschen wird. Jung warnt vor wechselhaftem Wetter im Mai trotz der insgesamt steigenden Temperaturen. Es können weiterhin schwere Unwetter mit Starkregen und Hagel auftreten, vor allem im Osten Deutschlands.

Nach einem kurzen Sommereinbruch sollen die Temperaturen Anfang Mai wieder sinken. Die Prognosen sagen Regenschauer und kräftige Gewitter vor allem im Osten Deutschlands voraus. Der mittlere Temperaturwert im April liegt bei 9,9 Grad, was nur geringfügig über dem Mittelwert der Jahre 1991 bis 2020 von 9,0 Grad liegt. Der April dieses Jahres wird voraussichtlich nicht den Rekordwert von 12,3 Grad für diesen Monat erreichen. Insgesamt waren die Temperaturen im April bisher nicht signifikant unterschiedlich zu den Vorjahren.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel