16.6 C
Frankfurt am Main
Sonntag, Juni 23, 2024

WDR-Sport: „London ruft erneut!“ – Dortmund als unerschrockener Herausforderer

Muss lesen

Borussia Dortmund zählt die Tage bis zum Champions-League-Finale gegen Real Madrid, während sich der BVB selbstbewusst aber auch aufgeregt auf „Endgegner Madrid“ vorbereitet. Edin Terzic bleibt gelassen trotz des Trubels, der um das Team herrscht, als zahlreiche Kamerateams aus verschiedenen Ländern am Trainingsgelände in Brackel erscheinen.

Die Atmosphäre vor dem Finale ist geprägt von einer Mischung aus Lockerheit und Vorfreude, wie Terzic betont. Die Mannschaft wirkt entschlossen und ist bereit für die Herausforderung gegen Real Madrid im Wembley-Stadion. Der Sportdirektor Sebastian Kehl zeigt sich voller Vorfreude und betont die Kampfbereitschaft des Teams, das vorhat, mit seinen Waffen wie defensive Ordnung, Umschalten und Schnelligkeit zu punkten.

Die Spieler des BVB spüren ihr Selbstvertrauen und sehen dem Spiel gegen Real Madrid ohne Angst und Ehrfurcht entgegen. Trotz der Favoritenrolle von Real Madrid ist Dortmund entschlossen, zu gewinnen und die Enttäuschung aus vergangenen Jahren zu überwinden. Jürgen Klopp, ehemaliger Trainer des BVB, wird als Glücksbringer auf der Tribüne sein, während sieben Rückkehrer und langjährige Spieler wie Marco Reus und Mats Hummels dem Team beistehen.

Die Stimmung im Team ist selbstbewusst, aufgeregt und voller Vorfreude auf das Finale. Der Druck wird eher auf Real Madrid gelegt, während die Dortmunder Spieler historische Chancen wahrnehmen und mit großem Mut ins Spiel gehen. Es ist ein besonderes Spiel für die Spieler, deren Zukunft ungewiss ist, und sie wollen alles geben, um einen Sieg zu erringen und die Chance zu ergreifen.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel