15.4 C
Frankfurt am Main
Dienstag, Mai 21, 2024

Update: Der neue Schweiz-Chef von Extreme Networks äußert sich

Muss lesen

Seit Ende 2023 führt Thomas Rohrbach die Schweizer Geschäfte von Extreme Networks und ist für die Alpine Region (Schweiz und Österreich) sowie den süddeutschen Raum verantwortlich. Rohrbach hat bereits in der Vergangenheit Erfahrungen mit dem Schweizer Markt gesammelt. In einem Update vom 18.04.2024 erklärt Rohrbach, dass beide Regionen eigenständig bleiben und es keine Zusammenlegung geben wird. Es besteht jedoch ein intensiver Austausch innerhalb der gesamten DACH-Region.

Für Rohrbach ist der Schweizer Markt nicht neu, da er zuvor für den Vertrieb in der Schweiz zuständig war. Er freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Schweizer Partnern und Kollegen in der Alpine Region. Die Originalmeldung vom 17.04.2024 bestätigt, dass Rohrbach das Schweiz-Geschäft von Extreme Networks leitet und für die Alpine-Region sowie den süddeutschen Raum verantwortlich ist. Er ist bereits seit mehr als 11 Jahren bei Extreme Networks tätig und war zuvor in leitenden Funktionen im Verkaufsgeschäft der Region Süddeutschland tätig. Er übernimmt die Aufgaben von Christoph Kaelin, der zuvor den Verkauf in der Schweiz und Österreich leitete.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel