16.7 C
Frankfurt am Main
Montag, Juni 17, 2024

Unternehmerverband blickt zurück und fordert wichtiges politisches Engagement

Muss lesen

Unternehmer der Region trafen sich in der Gaststätte Bootshaus Neustrelitz, um ihre Jahresbilanz für 2023 zu ziehen. Während der Unternehmerstammtische wurden verschiedene Firmen besucht und Schulungen zur Nachfolge und steuerlichen Fallstricken durchgeführt. Zudem erhielten die Mitglieder des Vereins Einblicke in Unternehmen wie die neue Theaterwerkstatt, das Handwerksausbildungszentrum Neustrelitz und die Firma Weber Maschinenbau Neubrandenburg. Im Verlauf des Jahres wurde auch ein neuer Vorstand gewählt, wozu Daniela Preuß als Präsidentin bestätigt wurde.

Der Unternehmerverband Mecklenburg-Strelitz umfasst mittlerweile 59 Mitglieder, die an verschiedenen Veranstaltungen wie dem Neustrelitzer Osterfrühlings, der Kunst- und Einkaufsnacht und dem weihnachtlichen Hofzauber teilnehmen. Bei der Mitgliederversammlung waren hochrangige Vertreter der Unternehmerschaft anwesend, darunter Sven Müller und Dr. Stefan Rudolph. Diese betonten die Bedeutung der Verständigung zwischen Unternehmen und Politik, auch wenn es manchmal zu Unstimmigkeiten kommen könne. Gemeinsame Veränderungen seien nur möglich, wenn man zusammenarbeite und versuche, einen Konsens zu finden.

Nach kontroversen Diskussionen und großen Bauernprotesten Anfang 2024 griff Günter J. Stolz als Mediator ein, um die Gemüter zu beruhigen. Er betonte die Wichtigkeit der Einheit im Unternehmerverband und das Verständnis gegenüber der Politik. Trotz Unstimmigkeiten sei es entscheidend, gemeinsam zu handeln und keine Spaltung zuzulassen.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel