18.7 C
Frankfurt am Main
Freitag, Juni 14, 2024

Schüsse in Dülmener Juwelier-Geschäft – Westfalen-Lippe – Nachrichten

Muss lesen

Die Juwelierin Annette Schnieder wurde zunächst durch einen Einbruch in ihr Geschäft schockiert. Die Täter warfen in der Nacht die Scheibe ein und erbeuteten Schmuck, aber der Sachschaden war größer als der Verlust. Aus Angst vor einem erneuten Einbruch bat sie ihren Lebenspartner, im Geschäft zu übernachten und Wache zu halten, da die Schaufensterscheibe nur provisorisch abgedichtet war. In der folgenden Nacht wurde der Lebensgefährte von einem Einbrecher mit einer Pistole konfrontiert, der mehrere Schüsse abfeuerte und flüchtete. Glücklicherweise blieb der Lebensgefährte unverletzt und der Einbrecher machte keine Beute.

Die Polizei warnt davor, Einbrecher selbst zu stellen, da sie unberechenbar und extrem gefährlich sein können. Annette Schnieder hat ihr Geschäft mit neuem Spezialglas gesichert und plant, technische Maßnahmen zu ergreifen, um sich besser vor Einbrüchen zu schützen. Sie möchte verhindern, dass sich solche Vorfälle wiederholen.

Am 27.05.2024 berichtete der WDR sowohl online als auch im Fernsehen über die Schüsse in Annette Schnieders Juweliergeschäft in Dülmen. Die Quellen für die Berichterstattung wurden nicht angegeben.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel