13.2 C
Frankfurt am Main
Sonntag, Mai 19, 2024

Schluss für Maly’s Laden in Traunstein

Muss lesen

Tine und Andy Malyssek schließen nach zwei Jahren ihren Laden in der Traunsteiner Bahnhofstraße. Obwohl die Entscheidung schwerfiel, reflektieren sie die gute Zeit und Erfahrungen, die sie dort gemacht haben. MalysLaden war für sie mehr als nur ein Geschäft, es war ein Ort der Begegnung und des Austauschs. Trotzdem haben sie sich dazu entschieden, den Laden zu schließen, da sie die Auswirkungen des Online-Handels und des veränderten Konsumverhaltens spüren.

Die beiden respektieren auch den DIY-Trend und haben beobachtet, dass viele Menschen selbst kreativ werden möchten. Dies führte jedoch dazu, dass die Nachfrage nach ihren Produkten zurückging. Zudem waren hohe Betriebskosten und die Suche nach Geschäftspartnern Herausforderungen für sie. Die Erfahrungen, die sie mit MalysLaden gemacht haben, möchten sie jedoch weitergeben und betreiben bereits seit zehn Jahren eine Werbeagentur, die Menschen unterstützt, die aus ihrem Hobby ein Business machen möchten.

Für die Zukunft haben Tine und Andy Malyssek noch keine konkreten Pläne, sind aber offen für neue Möglichkeiten und Herausforderungen. Derzeit laufen sie einen Räumungsverkauf in MalysLaden, der voraussichtlich bis zum 16. Juni 2024 dauern wird. Obwohl sie derzeit keine Pläne haben, einen ähnlichen Laden zu eröffnen, schließen sie diese Möglichkeit für die Zukunft nicht aus. Sie sind und waren immer offen für neue Geschäftsideen und Herausforderungen.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel