20.1 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Mai 22, 2024

Protestfahrt gegen Politik der Bundesregierung

Muss lesen

Der Mittelstand, Handwerker und Einzelhändler in Kaltenkirchen haben erneut zum Protest gegen die Politik der Bundesregierung aufgerufen. Am 27. April findet bereits zum dritten Mal eine Protestfahrt ab Kaltenkirchen statt. Die Teilnehmer treffen sich am Parkplatz Norderstraße, um gemeinsam zum Protestzug zu starten. Die Organisatoren, angeführt von Benjamin Albeck, haben dazu aufgerufen, mit ihren Fahrzeugen teilzunehmen und ein Zeichen gegen die Politik zu setzen. Die Strecke der Protestfahrt führt etwa 20 Kilometer von Kaltenkirchen nach Kisdorf, Henstedt-Ulzburg und zurück nach Kaltenkirchen.

Die Teilnehmer werden um 12 Uhr am Parkplatz Norderstraße erwartet, wo sie sich versammeln können, bevor um 14 Uhr der Protestzug startet. Eine Kundgebung ist im Anschluss um 16.30 Uhr am Parkplatz Norderstraße geplant. Vertreter des Mittelstandes, Handwerks, Einzelhandels und der Landwirtschaft sind zur Teilnahme eingeladen. Es wird betont, dass weder links- noch rechtsradikale Personen, noch Banner mit extremistischen Inhalten willkommen sind. Das Organisationsteam aus Pinneberg unterstützt die Demonstranten aus Kaltenkirchen und zeigt regelmäßig Solidarität, indem sie zu den Protesten kommen.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel