13.2 C
Frankfurt am Main
Sonntag, Mai 19, 2024

Politik-Abitur: Einige Prüflinge dürfen Klausur erneut schreiben | NDR – Nachrichten

Muss lesen

Nachdem es zu Verzögerungen beim Abitur in Niedersachsen aufgrund eines Einbruchs in eine Schule gekommen war, kündigte Kultusministerin Hamburg an, allen Prüflingen gleiche Chancen einzuräumen. Ein Teil der betroffenen Schüler darf die Klausur wiederholen. Aufgrund des Einbruchs in eine Schule in Goslar wurden die schriftlichen Abiturprüfungen im Fach Politik-Wirtschaft in ganz Niedersachsen verzögert oder unterbrochen. Nach Angaben der Ministerin Julia Willie Hamburg erhalten die Schüler, die keine Wahl hatten, ob sie die Klausur am 8. Mai nachschreiben möchten, eine neue Gelegenheit.

Einige Schulen ließen den Schülern keine Wahl, ob sie am 8. Mai nachschreiben möchten oder nicht, nachdem das Kultusministerium die Klausuren zum Download bereitgestellt hatte. Die Ministerin bedauerte, dass eine Schule trotz des Verbots die Klausur hat schreiben lassen. Die betroffenen Schüler müssen die Klausur ebenfalls am 8. Mai wiederholen. Für die Schüler, die am 11. April die Wahl zwischen den Terminen hatten, ändert sich nichts. Eine neue Nachschreibeklausur ist für den 5. Juni geplant.

Um solche Vorfälle in Zukunft zu vermeiden, sollen Nachschreibeklausuren künftig verschlüsselt werden. Eine Forderung des Landesschülerrats nach einer besseren Bewertung der Klausuren lehnte die Ministerin ab. Der Landesschülerrat fordert jedoch mehr Ausgleich für Nachteile und Maßnahmen bei einem schlechteren Notenschnitt. Die Niedersächsische Direktorenvereinigung kritisierte die Kommunikation des Ministeriums bezüglich der neuen Aufgaben für die Prüflinge. Aufgrund theoretischer Einsichtsmöglichkeiten der Aufgaben nach dem Einbruch mussten die Schüler eine Ersatzklausur schreiben, um Nachteile zu vermeiden.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel