13.2 C
Frankfurt am Main
Sonntag, Mai 19, 2024

Pokal-Final4: Das große Handball-Spektakel in Aktion | Sport

Muss lesen

Am kommenden Wochenende findet das REWE Pokal-Final4, eines der wichtigsten Events in der Liqui-Moly Handball-Bundesliga, in Köln statt. Die besten deutschen Teams, darunter der Tabellenführer, der Champions-League-Sieger und der European-League-Gewinner, werden um den DHB-Pokal kämpfen. Das Halbfinale verspricht spannende Begegnungen mit hochkarätigen Teams und Spielern, darunter der aktuelle Welthandballer des Jahres.

In den Halbfinals treten der aktuelle Champions-League-Sieger SC Magdeburg, die Füchse Berlin, die SG Flensburg-Handewitt und die MT Melsungen gegeneinander an. Die Spiele finden in der Kölner Lanxess Arena vor fast 20.000 Fans statt, was die Arena zu einem der besten Spielorte im Handballsport macht. Die Übertragung der Spiele erfolgt durch den Streamingdienst Dyn, der auch Vorberichte und Expertenkommentare bieten wird.

Die Übertragung wird moderiert von Anett Sattler und Ex-Bundestrainer Dagur Sigurdsson. Unter den Experten sind Handball-Influencer Nils Kretschmer, Finn-Ole Martins, Torhüter Silvio Heinevetter, Pascal Hens und viele mehr. Die Spiele um Platz 3 und das Finale werden ebenfalls kommentiert und von der „Harzblut-Crew“ begleitet. Die ARD wird das 1. Halbfinale und das Finale live übertragen.

Die Prämien für die Platzierung im Turnier betragen 200.000 Euro für den ersten Platz, 150.000 Euro für den zweiten Platz, 120.000 Euro für den dritten Platz und 90.000 Euro für den vierten Platz. Es sind nur noch wenige Tickets für das Event erhältlich, mit Preisen ab 75 Euro. Die Teams reisen nach und nach nach Köln an, um sich auf die wichtigen Spiele vorzubereiten.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel