18.7 C
Frankfurt am Main
Freitag, Juni 14, 2024

NBA-Team feuert Trainer nach peinlichem Playoff-Aus | Sport

Muss lesen

Elf Tage nach dem Playoff-Aus der Phoenix Suns in der ersten Runde gegen die Minnesota Timberwolves wurde Trainer Frank Vogel entlassen. General Manager James Jones erklärte, dass sie nach einer Überprüfung der Saison zu dem Schluss gekommen seien, einen anderen Cheftrainer zu benötigen. Vogel hatte erst im Sommer einen Fünfjahresvertrag über 31 Millionen Dollar unterschrieben, musste aber nach nur einer Saison gehen.

Die Probleme der Suns liegen vor allem im finanziellen Bereich. Mit einer Gehaltsliste von 209 Millionen Dollar haben sie die höchsten Gehaltskosten aller NBA-Teams. Besitzer Mat Ishbia muss zudem eine Luxussteuer von 116 Millionen Dollar zahlen. Obwohl das Star-Ensemble um Kevin Durant, Devin Booker und Bradley Beal eine hohe Qualität mitbringt, verschlingt es fast den gesamten Salary Cap. Allein das Trio verdient zusammen 150 Millionen Dollar pro Saison.

Experten sind der Meinung, dass Vogel nicht allein für den sportlichen Misserfolg verantwortlich ist, da dem Team ein klarer Point Guard und Tiefe von der Bank fehlten. Die einzige Möglichkeit für Veränderungen im Team sei jedoch die Entlassung des Trainers, da ein Trade von Durant oder Booker unwahrscheinlich ist. Es wird erwartet, dass Mike Budenholzer, der zuvor mit den Milwaukee Bucks den Titel holte, der neue Coach der Suns wird. Die Los Angeles Lakers sollen ebenfalls an einer Verpflichtung von Budenholzer interessiert sein.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel