21.8 C
Frankfurt am Main
Montag, Juli 22, 2024

Jet verkauft Tankstellen in Deutschland und Österreich: Milliarden-Geschäft

Muss lesen

Immer mehr Unternehmen entscheiden sich dafür, ihr Tankstellennetz zu verkaufen. Jetzt schließt sich auch Jet diesem Trend an und plant den Verkauf seiner Standorte in Deutschland und Österreich. Laut dem Quartalsbericht von Phillips 66, dem Mutterkonzern von Jet, will das Unternehmen sein gesamtes Tankstellennetz in beiden Ländern veräußern. Dies sei Teil des Plans, Vermögenswerte zu monetarisieren, die nicht mehr zur langfristigen Strategie passen.

Der Verkaufsprozess wird auch durch Druck seitens der Investoren vorangetrieben. Der Hedgefonds Elliott Investment Management erwarb Ende letzten Jahres einen Milliarden-Dollar-Anteil an Phillips 66 und forderte das Unternehmen auf, Betriebskosten zu senken und den Fokus auf das Raffineriegeschäft zu legen. Obwohl bisher kein Zeitplan für den Verkauf bekannt ist, wird der voraussichtliche Wert des Deals auf etwa drei Milliarden US-Dollar geschätzt.

Jet betreibt derzeit 815 Tankstellen in Deutschland und 154 in Österreich. Laut Branchenexperten könnte der geplante Verkauf einen Wert von rund drei Milliarden US-Dollar haben. Mit dem Verkauf setzt sich ein Trend in der Ölbranche fort, da bereits im Januar 2024 das französische Unternehmen Total Energies seine 1.200 Tankstellen in Deutschland verkaufte, wobei der Deal einen Wert von 3,4 Milliarden Euro hatte.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel