18.7 C
Frankfurt am Main
Freitag, Juni 14, 2024

Heftige Gewitter in Bayern – Unwetterwarnung für einige Regionen

Muss lesen

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor schweren Gewittern mit Starkregen, stürmischen Böen und Hagel für weite Teile Bayerns, insbesondere für Landkreise in Niederbayern und Gebiete in der Oberpfalz. In den betroffenen Gebieten können Starkregenmengen von bis zu 40 Litern pro Quadratmeter in einer Stunde sowie Hagel mit einer Größe von etwa zwei Zentimetern auftreten, begleitet von Böen mit bis zu 60 Kilometern pro Stunde. Der DWD warnt vor verschiedenen Gefahren wie Blitzschlag, umherfliegenden Gegenständen, Überflutungen von Straßen und Kellern, Aquaplaning und Erdrutschen und empfiehlt, sich bei einem Sturm im Freien zu verzichten und Vorsicht im Straßenverkehr walten zu lassen.

Der Hochwassernachrichtendienst Bayern (HND) warnt vor einem lokalen Hochwasserrisiko, insbesondere im Südwesten Bayerns, wo extreme Sturzfluten möglich sind. An kleineren Gewässern kann das Wasser innerhalb kurzer Zeit stark ansteigen und lokale Ausuferungen verursachen. Der HND empfiehlt Vorsichtsmaßnahmen insbesondere in der Nacht auf Dienstag. Weitere Regionen Bayerns sind ebenfalls von schweren Gewittern und Starkregen bis in die frühen Morgenstunden des Dienstags betroffen, mit Windböen zwischen 65 und 85 Kilometern pro Stunde und Niederschlagsmengen von bis zu 70 Litern pro Quadratmeter.

Bereits am Montagabend ereigneten sich auf der Autobahn 8 in Schwaben zwei Unfälle aufgrund von Aquaplaning zwischen Zusmarshausen und Adelsried, ohne Verletzte. Eine Straße bei Bad Grönenbach wurde überschwemmt. In Augsburg kam es zu einem Zeitweise Stromausfall als mögliche Folge eines Blitzeinschlags in einer Hochspannungsleitung. Dies führte zu einer Unterbrechung der Stromversorgung für rund 30.000 Haushalte. Die Feuerwehr hatte mehr als 30 Einsätze aufgrund von Unwetterschäden, Stromausfällen und Überspannungen zu bewältigen, darunter steckengebliebene Aufzüge, eingelaufene Brandmeldeanlagen, Blitzeinschläge in Kleingartenanlagen und überschwemmte Straßenkreuzungen.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel