20.1 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Mai 22, 2024

Fußball – PSG-Ultras vor Kracher gegen Barça: „Totale Mobilisierung“

Muss lesen

Die PSG-Ultras haben einen Brief veröffentlicht, in dem sie den FC Barcelona vor dem Viertelfinal-Hinspiel der Champions League im Parc des Princes auf eine feindselige Atmosphäre vorbereiten. Sie riefen zur Solidarität aller PSG-Fans gegen die Katalanen auf und forderten, den Park zu einer uneinnehmbaren Festung zu machen. Die Ultras bezeichneten Barcelona als unwürdig und forderten eine feindselige Behandlung auf und neben dem Platz.

Der Trainer des FC Barcelona, Luis Enrique, ein ehemaliger Spieler und Trainer des Clubs, wird sich noch dazu äußern, wie er den Aufruf der PSG-Ultras empfindet. Auch der ehemalige BVB-Profi Ousmane Dembélé, der jetzt für PSG spielt, wird im Fokus stehen. Die Ultras riefen dazu auf, den Prinzenpark in Brand zu setzen und gnadenlos zu sein. Weder PSG noch der FC Barcelona konnten die Champions League in der jüngeren Vergangenheit gewinnen, beide Mannschaften haben den Anspruch auf den Titel in dieser Saison.

Der FC Barcelona wartet seit 2015 auf einen Triumph in der Champions League, damals unter Trainer Luis Enrique. PSG hat noch nie die europäische Königsklasse gewonnen und verlor das letzte Finale 2020 gegen den FC Bayern München. Die Spannung vor dem Viertelfinal-Hinspiel zwischen PSG und Barcelona wächst durch den Aufruf der PSG-Ultras, und die Atmosphäre im Parc des Princes verspricht besonders feindselig zu sein.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel