20.1 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Mai 22, 2024

Fußball – Freund traut Nagelsmann viel zu – aber auch anderen Trainern

Muss lesen

Der Sportdirektor des FC Bayern, Christoph Freund, hat sich zurückhaltend zu einer möglichen Rückkehr von Julian Nagelsmann als Trainer geäußert. Er lobte den derzeitigen Bundestrainer und sagte, dass er auch anderen Trainern zutraue, den Job zu machen. Freund betonte, dass es für den FC Bayern wichtig sei, die richtige Entscheidung zu treffen, nicht die schnellste. Obwohl er keine konkreten Namen nannte, wies er auf die besondere Situation bei Nagelsmann hin, der bereits beim FC Bayern tätig war.

Freund erklärte, dass es das Ziel des Vereins sei, einen Trainer zu finden, mit dem längerfristig zusammengearbeitet werden könne. Thomas Tuchel wird den Verein im Sommer verlassen, nachdem er dort etwas mehr als ein Jahr tätig war. Der letzte Trainer, der länger als zwei Jahre bei den Bayern blieb, war Pep Guardiola von 2013 bis 2016. Freund bestätigte, dass Gespräche über die Trainerposition laufen und bald Klarheit geschaffen werden soll.

Er betonte die Bedeutung des FC Bayern als großer Verein mit großer Anziehungskraft und sagte, es sei eine Ehre, den Verein zu trainieren. Er ist zuversichtlich, dass der richtige Trainer gefunden wird und dass er und Sportvorstand Max Eberl für die sportliche Ausrichtung verantwortlich sind. Neben Nagelsmann wurden zuletzt auch die Namen von Roberto De Zerbi und Ralf Rangnick als mögliche Kandidaten genannt. Der frühere Bayern-Profi Dietmar Hamann äußerte sich dazu, dass eine Rückkehr von Nagelsmann im Moment die wahrscheinlichste Lösung sei.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel