16.7 C
Frankfurt am Main
Dienstag, Juni 18, 2024

French Open: Frau verletzt! Schlimmer Ausraster von Tennis-Profi

Muss lesen

Der französische Tennis-Profi Térence Atmane sorgte bei den French Open in Paris für einen Skandal, als er während seines Erstrunden-Spiels einen Ball auf die Tribüne schlug und eine Frau leicht verletzte. Obwohl sein Gegner Sebastian Ofner sich beim Schiedsrichter beschwerte, wurde Atmane nicht disqualifiziert. Der Oberschiedsrichter entschied, dass Atmane weiter spielen durfte, obwohl er die Frau weder entschuldigte, noch auf sie zukam. Ofner, der das Spiel letztlich gewann, zeigte Unverständnis über die fehlenden Konsequenzen für Atmane.

Ofner war nur wenige Meter von der Frau entfernt, als Atmane den Ball mit hoher Geschwindigkeit auf sie schlug. Er betonte, dass es ein Glück war, dass die Frau nicht schwerer verletzt wurde. Vergleichbare Fälle, bei denen Spieler aufgrund ähnlicher Aktionen disqualifiziert wurden, gibt es einige. Es wurde darauf hingewiesen, dass auch bei bedeutend kleineren Turnieren Strafen verhängt werden, während Atmane bei einem der größten Turniere der Welt ungeschoren davonkam.

Während Spieler wie Novak Djokovic und Miyu Kato in vergangenen Turnieren disqualifiziert wurden, weil sie unabsichtlich Ballpersonal oder Zuschauer verletzten, durfte Atmane weiterhin spielen. Dies sorgte für Unverständnis und Kritik an den Entscheidungen der Offiziellen bei den French Open.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel