16.6 C
Frankfurt am Main
Sonntag, Juni 23, 2024

Fortuna Düsseldorf: Daniel Thioune bezeichnet diese Regel als „Unsinn“!

Muss lesen

Die Vorbereitungen bei Fortuna Düsseldorf auf die Relegation laufen grundsätzlich entspannt. Daniel Thioune und seine Mannschaft müssen gegen den Bundesliga-16. antreten, um aufzusteigen. Thioune äußert jedoch Unverständnis über die Regel, dass gelbe Karten aus der vorherigen Zweitligasaison in die Relegation übernommen werden. Spieler wie Yannik Engelhardt und Vincent Vermeij könnten daher gesperrt werden. Thioune hat gemischte Gefühle bezüglich der Relegation und betont, dass sie spannend für Fans, aber ungerecht für Teilnehmer sein kann.

Die Regelung bezüglich gelber Karten sorgt für Unmut bei Fortuna Düsseldorf, da Spieler für die Relegation gesperrt werden könnten. Thioune kritisiert diese Regel als unsinnig und fordert eine Überprüfung. Trotzdem ist die Stimmung in der Mannschaft grundsätzlich entspannt, da sie sich auf die bevorstehenden Relegationsspiele vorbereiten. Thioune selbst hat als Spieler sowohl positive als auch weniger erfolgreiche Erfahrungen mit der Relegation gemacht und betont, dass die Mannschaft sich den Aufstieg verdient hat. Die Vorbereitungen und die Einstellung der Spieler sind dementsprechend optimistisch trotz der Regelung bezüglich gelber Karten.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel