15.4 C
Frankfurt am Main
Dienstag, Mai 21, 2024

Europa in der Praxis! | Tirol

Muss lesen

Das 2. Euregio Netzwerktreffen Bayern-Tirol fand in Fügen statt und bot eine Plattform für verschiedene Stakeholder, Planungsverbände und regionale Organisationen, um die Möglichkeiten der Euregios zu präsentieren und den Austausch zu fördern. Die Veranstaltung fokussierte auf grenzüberschreitende Mobilität im ländlichen Raum und präsentierte erfolgreiche Beispiele dafür. Landeshauptmann Anton Mattle, der bayerische Staatsminister Eric Beißwenger und die EU-Abgeordnete Barbara Thaler diskutierten über die Zukunft Europas und die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Regionen.

Die grenzüberschreitende Mobilität zwischen Bayern und Tirol wurde als Schlüsselaspekt behandelt, der innovative Lösungen erfordert, um den öffentlichen Verkehr im ländlichen Raum und in Grenzregionen zu verbessern. Beispiele wie die Radfernroute München – Venezia wurden als erfolgreiche grenzüberschreitende Projekte vorgestellt. Die Diskussionsteilnehmer betonten die Bedeutung der Europawahl und die Notwendigkeit einer starken EU, um Herausforderungen wie Klimaschutz, Migration und Terrorismus gemeinsam zu bewältigen.

Die Euregio SBM fördert seit 2022 die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen dem Bezirk Schwaz und den bayerischen Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach. Projekte in den Bereichen nachhaltiger Tourismus, neues Arbeiten und umweltschonende Mobilität werden unterstützt. Regelmäßige Vernetzungs- und Austauschtreffen werden organisiert, um gemeinsame Strategien zu entwickeln und den grenzüberschreitenden Austausch zu fördern. Die Teilnehmer des Netzwerktreffens betonten die Bedeutung dieser Zusammenarbeit für die Bewältigung zukünftiger Herausforderungen.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel