14.1 C
Frankfurt am Main
Freitag, Mai 24, 2024

Entscheidung vertagt: SSC Schwerin unterliegt deutlich in Stuttgart | NDR – Sport

Muss lesen

Die SSC Schwerin hat das Spiel gegen den MTV Stuttgart am Mittwochabend in drei Sätzen verloren, wodurch die Entscheidung um den Meistertitel vertagt wurde. Nach einem ausgeglichenen ersten Satz, den Schwerin knapp verlor, dominierten die Gastgeberinnen in den folgenden Sätzen deutlich. Krystal Rivers war mit 20 Punkten beste Punktesammlerin für Stuttgart, während Nova Marring mit 15 Punkten am häufigsten für Schwerin traf. Das Spiel vier endete erstmals nicht in fünf Sätzen und somit steht Spiel fünf am Sonntag in Schwerin an.

Im ersten Satz konnten sich die Mecklenburgerinnen nicht absetzen, obwohl sie besser im Spiel waren. Trotz einer zwischenzeitlichen Führung konnten sie den Satz nicht für sich entscheiden. Im zweiten Durchgang konnte Schwerin nicht gegen die Angaben der Stuttgarterinnen ankommen und verlor mit 19:25. Auch im dritten Satz dominierte der MTV Stuttgart und erzwang somit Spiel fünf in Schwerin. Die SSC-Volleyballerinnen greifen nach sechs Jahren wieder nach der Meisterschaft.

Die Entscheidung am Sonntag wird somit über den Meistertitel entscheiden. Die Schwerinerinnen müssen nach vorne schauen und auf eine konstante Leistung hoffen, um den 13. Titel zu gewinnen. Das Spiel vier war geprägt von Block- und Angabefehlern, die letztendlich zu der Niederlage für Schwerin führten. Die Spannung bleibt hoch für das entscheidende Spiel fünf in Schwerin.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel