19.8 C
Frankfurt am Main
Mittwoch, Juli 24, 2024

EM-Hype angekommen: So feiert Stuttgart den Deutschland-Sieg – Fußball

Muss lesen

Nach dem überzeugenden 5:1-Sieg gegen Schottland hat die deutsche Nationalmannschaft auch gegen Ungarn mit 2:0 gewonnen und sich damit sicher für das Achtelfinale qualifiziert. Der Erfolg wurde am Schlossplatz ausgelassen gefeiert, als die Mannschaft den Mannschaftsbus bestieg und von über 1.000 Fans vor dem Steigenberger Hotel empfangen wurde. Der Bundestrainer Julian Nagelsmann, Co-Trainer Sandro Wagner und Führungsspieler Toni Kroos wurden von den Fans herzlich begrüßt, während Joshua Kimmich und Deniz Undav sich fokussiert bzw. gelassen zeigten. Die Fans strömten hinter dem Bus her, viele zum Stadion und diejenigen ohne Ticket zum Schlossplatz.

Am Schlossplatz feierten die Fans bereits bei gutem Wetter und 25 Grad, während Kroatien noch gegen Albanien spielte. Die Atmosphäre war friedlich und geprägt von einem respektvollen Miteinander aller Fanlager. Als das deutsche Spiel näher rückte, flog Major Tom erstmals über den Schlossplatz und 30.000 Menschen sangen mit. Es lag eine besondere Stimmung in der Luft, die erste Erinnerungen an das „Sommermärchen“ weckte. Kurz vor Anpfiff waren viele Fans vor den Eingängen versammelt, die Kapazität war ausgeschöpft. Beim Tor von Jamal Musiala regnete es Bier und die Menschen feierten ausgelassen. Ilkay Gündogan entschied das Spiel im zweiten Durchgang und die Freude der Fans war deutlich spürbar.

Die Fans in Stuttgart glauben nun fest an den EM-Titel für die deutsche Nationalmannschaft. Nach dem 2:0-Sieg gegen Ungarn träumen sie vom Gewinn der Europameisterschaft und sangen nach dem Spiel gemeinsam „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“. Dort wird am 14. Juli das Finale stattfinden und die Fans sind überzeugt, dass das DFB-Team dort erfolgreich sein wird. Der EM-Hype hat die Menschen voll erfasst, die in Trikots und mit Deutschland-Fahnen im Gesicht begeistert feiern und den Traum vom Titel weitertragen.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel