15.1 C
Frankfurt am Main
Sonntag, Juni 23, 2024

Eine Breddiner Familie bleibt im Geschäft

Muss lesen

Reinhard Neumann aus Breddin ist stolz auf die Familientradition im Elektrohandwerk, die seit 90 Jahren besteht. Seit seinem Meisterbrief im Mai 1974 hat er den kleinen Familienbetrieb erfolgreich geleitet und war auch in verschiedenen Positionen in der Elektro-Handwerksbranche aktiv. Das Geschäft wurde von Elektroinstallationen bis hin zu einem Lampenladen erweitert, der über 40 Jahre lang Teil des Ortsbildes von Breddin war, bis er 2022 geschlossen wurde.

Breddin, ein Dorf mit nur noch wenigen Einwohnern, hat in den letzten Jahren einen Rückgang an Geschäften und Gewerbe erlebt. Reinhard Neumann erzählt, dass die durchreisenden Kunden, von denen das Geschäft früher profitiert hatte, sich infolge der Corona-Pandemie anders orientiert haben. Viele Einwohner bedauern den Verlust des Handels und der Dienstleistungen vor Ort.

Trotz der Herausforderungen hat Reinhard Neumann, auch mit Mitte 70, seinen Elektroinstallationsbetrieb weitergeführt. Er wurde kürzlich mit dem Goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer ausgezeichnet. Die Hoffnung auf eine Nachfolge für sein Geschäft blieb jedoch unerfüllt, und das Ende von „Elektro-Neumann“ in Breddin scheint unausweichlich.

Die handwerkliche Tradition der Familie Neumann wird jedoch durch Reinhard Neumanns Tochter Ines in Neustadt und seine Tochter Daniela in Kyritz fortgesetzt. Ines führt seit 2023 das Blumencafé der Familie in Neustadt, während Daniela 2022 ein eigenes Geschäft für Blumen und Dekoration in Kyritz eröffnete. Der Name Neumann bleibt somit in der Region präsent, auch wenn das Geschäft in Breddin in naher Zukunft schließen wird.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel