16.7 C
Frankfurt am Main
Montag, Juni 17, 2024

Dortmund: Neuer Laden im Indupark sorgt für Kontroversen – nicht jedermanns Geschmack

Muss lesen

Der Indupark in Dortmund ist als Einkaufszentrum weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Viele Menschen aus dem Umland besuchen das Zentrum, um bei Geschäften wie dm, Deichmann, Media Markt, Kaufland und Imbissen einzukaufen, unabhängig davon, ob es um Lebensmittel, Elektronik oder Bekleidung geht. In den Stores des Induparks herrscht ständiger Wechsel, und nachdem der Laden „Like Anna“ ausgezogen ist, hat nun eine neue Filiale Einzug gehalten – eine „Bonita“-Filiale, die speziell auf die Zielgruppe der über 50-jährigen Best Ager ausgerichtet ist.

Die neue Bonita-Filiale im Indupark erstreckt sich über rund 100 Quadratmeter Verkaufsfläche und bietet Mode in den Größen 36 bis 48 an, die zum Teil sehr saisonal ist. Die Reporter der „Ruhr Nachrichten“ berichten, dass es in dem Geschäft viel zu entdecken gibt und die Preise durchschnittlich sind. Es bleibt abzuwarten, wie die Kunden aus dem Umland von Dortmund die Neueröffnung annehmen werden, besonders da viele jüngere Kunden aufgrund der Ausrichtung auf Best Ager möglicherweise nicht so interessiert sind.

Das Indupark, oder auch Inducenter genannt, liegt in der Wulfshofstraße 6-8 in Dortmund-Oespel. Besucher können mit dem Auto anreisen und von über 1.400 kostenlosen Kundenparkplätzen direkt vor dem Center profitieren. Alternativ ist auch eine Anreise mit dem Bus möglich, wobei die nächstgelegene Haltestelle der Linie 440 nur etwa sechs Minuten entfernt ist.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel