16.6 C
Frankfurt am Main
Sonntag, Juni 23, 2024

Das schwierige Geschäft mit Kochboxen

Muss lesen

Frederic Knaudt, Mitgründer des deutschen Ablegers des niederländischen Lebensmittellieferdienstes Picnic, beantwortet täglich die Frage seiner beiden Kinder, was es zum Abendessen geben soll. Das Unternehmen, das in rund 150 deutschen Städten vertreten ist, bietet Verbrauchern die Möglichkeit, Lebensmittel und Drogerieartikel bis an die Haustür liefern zu lassen. Nun plant Picnic, Eltern bei der Auswahl von Mahlzeiten zu unterstützen, indem es ihnen ganze Gerichte zum Kauf anbietet. Damit möchte das Unternehmen Konkurrenz zu Kochbox-Anbietern wie Hellofresh oder Delivery Hero machen.

Die Kunden können aus rund 500 Rezepten auswählen und die benötigten Lebensmittel mit einem Klick kaufen. Diese Funktion war bisher nur in einigen Regionen testweise verfügbar, soll aber zukünftig überall angeboten werden. Die Zielgruppe sind vor allem Familien, die wenig Zeit für Einkauf und Kochen haben, sich aber dennoch ausgewogen ernähren möchten. Obwohl das Angebot von Picnic auf den ersten Blick nicht revolutionär erscheint, ist das Geschäftsfeld der Kochboxen hart umkämpft und wenig lukrativ, wie aktuelle Entwicklungen in der Branche zeigen.

Frederic Knaudt kennt die Herausforderungen im Verkauf von Mahlzeiten zum Nachkochen aus eigener Erfahrung. Er gründete 2012 das Unternehmen Kochzauber, das frische Lebensmittel per Post verschickte. Trotzdem scheiterte das Start-up und wurde schließlich von Lidl übernommen und 2019 eingestellt. Knaudt ist jedoch überzeugt, dass Picnic mit seinem Angebot erfolgreich sein wird, da das Unternehmen sich durch einen niedrigeren Preis im Vergleich zur Konkurrenz auszeichnet und Kunden keine langfristigen Abonnements abschließen müssen.

Picnic möchte in Zukunft 60 Prozent aller Haushalte mit seinem Lieferservice erreichen und setzt dabei auf gesunde und schnelle Gerichte wie „Bunte Tortellini-Pfanne“ oder „Feta-Ofen-Pasta“. Trotz der schwierigen Marktbedingungen in der Kochbox-Branche ist Knaudt zuversichtlich, dass Picnic mit seiner kundenorientierten Strategie erfolgreich sein wird.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel