16.7 C
Frankfurt am Main
Dienstag, Juni 18, 2024

BVB: „Aber Mats, …“ – Plötzlich wendet sich Terzic an Hummels | Sport

Muss lesen

Mats Hummels‘ Kopfballtor war der entscheidende Schlüssel zum Finale für Borussia Dortmund im Halbfinal-Rückspiel gegen PSG, was sie zum 1:0-Sieg und somit zum Einzug ins Champions-League-Finale führte. Nach dem Spiel spricht der Verteidiger bei Amazon Prime, begleitet von Trainer Edin Terzic, Moderator Sebastian Hellmann sowie den Experten Matthias Sammer, Miroslav Klose und Tabea Kemme. Terzic lobt Hummels‘ Kopfballstärke und ermutigt ihn, noch einmal zu treffen, was Hummels freudig annimmt.

Für Hummels war dies das erste Champions-League-Tor für den BVB seit über zehn Jahren, zuletzt hatte er im Achtelfinale gegen Donezk getroffen. Er betont, dass er zu wenig Champions-League-Tore geschossen hat und es an der Zeit war, dies zu ändern. Angesprochen auf das Finale zeigt sich Hummels optimistisch und glaubt an die Stärke seines Teams, unabhängig vom Gegner.

Die Runde muss aufgelöst werden, als Terzic zu anderen Interviews weitergehen muss. Moderator Hellman erklärt, dass sie nur mit Hummels fortfahren werden, um Probleme mit der UEFA zu vermeiden. Terzic kommentiert, dass Hummels seine Rolle gut übernehmen wird. Die Feier in der BVB-Kabine nach dem Sieg gegen PSG wird als wild beschrieben, während die Vorfreude auf das Finale spürbar ist.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel