13.2 C
Frankfurt am Main
Sonntag, Mai 19, 2024

Bundestagswahl 2025: Söder setzt auf Koalition mit SPD und Pistorius – Politik

Muss lesen

CSU-Vorsitzender Markus Söder hat sich für eine Neuauflage der Großen Koalition von Union und SPD nach der Bundestagswahl 2025 ausgesprochen. Er kritisierte die Grünen und SPD scharf und äußerte, dass Olaf Scholz die Wahl verlieren würde. Söder favorisiert eine Koalition mit Boris Pistorius als starkem Mann der Sozialdemokraten und lehnt Schwarz-Grün ab. Grüne und FDP wiesen den Groko-Vorstoß zurück. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck nannte die Groko eine Ursache für die Probleme in Deutschland und kritisierte Söder für rein persönliche Motive. Auch FDP-Vorsitzender Christian Lindner äußerte Bedenken und erinnerte an die Misserfolge der letzten großen Koalition.

Habeck betonte, dass die aktuellen Probleme in Deutschland größtenteils von der Groko hinterlassen wurden und nannte Beispiele wie leere Gasspeicher, falsche Einschätzungen von Wladimir Putin und fehlende Fortschritte bei der Energiewende. Er kritisierte die CSU als größten Problembären innerhalb der Groko und bezeichnete die Idee einer erneuten großen Koalition als historischen Hohn. Söder hält jedoch an seiner Meinung fest und sieht die Ampel-Koalition nicht vorzeitig zerfallen. Er kritisierte die Glaubwürdigkeitskrise der FDP und prophezeite, dass Deutschland mit der Ampel keine weiteren Probleme lösen könne, sondern dass die Koalition selbst zum Problem geworden sei. Insgesamt stellt sich laut Söder ein weiteres verlorenes Jahr für Deutschland dar.

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Der neueste Artikel